Zum Inhalt springen

Information

Was ist Klangmassage? Die Klangmassage wurde schon vor 5000 Jahren in der indischen Heilkunst verwendet. In der östlichen Vorstellung entstand der Mensch aus Klang, ist also Klang.

Ein Lebewesen nimmt im Ursprung, vor der Geburt, den ersten Kontakt mit seiner neuen Umwelt über den Klang auf. Die Klangschalen und der Gong sind die Brücke zum Kontakt mit dem eigenen Ursprung, dies schafft tiefes Vertrauen und ermöglicht auf diese Weise intensive Entspannung. Der Klang der Klangschale ist in Bewegung und bringt auf diese Weise auch den Körper in Bewegung und die Lebensenergie zum Fließen.

Bei der Massage werden die Klangschalen auf den bekleideten Körper gestellt und durch anschlagen zum Schwingen gebracht. Dabei entsteht ein obertonreicher Klang und die Klangschalen geben über den Boden Schwingungen ab. Dadurch wird jede einzelne Körperzelle, wie das Wasser in der Klangschale im Bild, in harmonische Schwingungen versetzt und sanft massiert. Durch die vielfältigen, natürlichen und obertonreichen Klänge und Vibrationen der Klangschalen kann der Körper tief entspannen, sich der Geist freimachen, alle Gedanken können losgelassen werden und die Körperwahrnehmung wird verbessert. Jeder Mensch ist durch seine eigene Lebenserfahrung in seinem Bewusstsein und Gefühl individuell. Daher ist die Klangmassage für jeden anders, aber für alle als angenehm erlebbar. Klang in dieser Weise wahrzunehmen ist für jeden immer wieder eine neue und angenehme Erfahrung. Die Klangmassage ist ein ganzheitliches Angebot für Körper, Geist und Seele und bringt sie in Harmonie.

Was sind Klangschalen?

Was ist ein Gong?